Fit mit dem Plankpad

Workout mit Unterhaltungsfaktor

Sie gilt als eine der besten Bodyweight-Übungen für den gesamten Körper, ist extrem anstrengend, aber auch sehr effektiv: das Planking. Abgeleitet wird die Bezeichnung vom englischen „plank“, das nichts anderes als Planke oder Brett bedeutet und damit Bezug nimmt auf das Trainingsziel: eine straffe Körpermitte.

Beim Planking werden insbesondere Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt, zusätzlich Gesäß, Arme und Beine. Ganz allein durch das eigene Körpergewicht. Zur Ausübung ist darum auch kein weiteres Trainingsgerät nötig. Einziger Nachteil: Aufgrund des sehr kleinen Trainingsradius kann die Konzentration beim Workout – und damit der Spaß an den Übungen – schnell nachlassen. Hier setzt das smarte „Plankpad“ an.

App-gestützter Ganzkörpertrainer „Plankpad“

Das „Plankpad“ ist kein simples Übungsbrett, vielmehr ein preisgekröntes Balance-Board, das sportlichen Nutzen mit Unterhaltung verbindet. Mittels eigens entwickelter App werden Trainierende dabei wahlweise durch Video-Workouts oder spannende Geschicklichkeitsspiele geleitet. In Abhängigkeit von der individuellen Kondition sind sowohl Workouts als auch Spiele in den drei Fitness-Levels „easy“, „normal“ oder „hard“ wählbar. Mit akustischen Signalen und „Cheers“ als zusätzlicher Motivation.

Digitaler Cheerleader

Fürs Workout legt man sein Smartphone oder Tablet in Augenhöhe aufs „Plankpad“, wählt in der App Übung und Schwierigkeitsgrad aus und legt los. Dabei werden Links- und Rechtsbewegungen des Körpers auf das Board bzw. aufs Smartphone oder Tablet übertragen. Zusätzlich zur typischen Halteposition des Körpers werden so bei den „Plankpad“-Workouts auch Gesäß, Arme und Beine trainiert. Die App reagiert auf falsche Körperhaltung oder Ausführung, korrigiert, lobt bei erfolgreich abgeschlossener Übung. Eine großartige Motivation, noch ein wenig länger zu trainieren oder sich an ein schwierigeres Workout zu wagen.

Fitness Coach

Ich nutze das „Plankpad“ seit einigen Monaten, um mich auch außerhalb von Fitnessstudios und Schwimmbädern, die ich während meiner Krebstherapie nicht aufsuchen darf, fit zu halten. Ganz bewusst, um Bauch, Rücken und Beine zu stärken. Es ist zu meinem persönlichen Fitness Coach geworden, kurzweilig, anstrengend – doch dann kehre ich einfach auf ein niedrigeres Level zurück. Manchmal sind es die Workouts, die mich bei der Stange oder besser auf der Plank halten, oft einfach die Geschicklichkeitsspiele, die tatsächlich Spaß machen und die Trainings-Zeit verfliegen lassen.

Zusätzlicher Benefit: Das „Plankpad“ funktioniert sogar für Übungen im Stehen als Balance-Board. Selbstverständlich lässt sich die App auch auf einem Smart TV streamen.

Inzwischen gehört das Planking mit dem „Plankpad“ für mich zum täglichen Fitness-Programm, das ich spielend auch im Schlafzimmer absolvieren kann. Übrigens wird dank des Workouts nicht nur die Muskulatur gestärkt, auch die gesamte Körperhaltung verbessert sich spürbar.

Das Set beinhaltet:

  • hochwertig und ästhetisch verarbeitetes Balance-Board (35 cm x 49 cm x 6 cm) aus Ahorn mit Nussbaumfurnier und schwarzer Gummierung auf der Oberfläche
  • geräuschdämmende Gummimatte als Unterlage bzw. Bodenschoner
  • ausführliche Gebrauchs- und Pflegeanleitung
  • A1-Poster mit 12 verschiedenen Plank-Positionen plus 30-Tage-Challenge

Für die Übungen wird die „Plankpad“-App benötigt. Als Gratis-Download im App-Store oder im Google-Play-Store.

Designauszeichnungen

Aspekte wie Gestaltung, Qualität sowie die smarte App-gestützte Nutzung des Boards, haben die Jurys zweier renommierter Designwettbewerbe überzeugt: 2021 wurde das „Plankpad“ mit dem „German Design Award“ sowie dem „German Innovation Award“ ausgezeichnet.

Herzlichen Dank an Hallo Products GmbH und Havana Orange GmbH, die mir das Plankpad als PR-Sample zum Testen überlassen habe. Mehr Informationen zum Produkt auf www.plankpad.com

4 Gedanken zu “Fit mit dem Plankpad

  1. Hallo Jutta,
    mal etwas anders in Deinem Blog 😊. Plankpad …. das habe noch nie gehört aber ich glaube in ähnlicher Art schon mal gesehen. Es klingt auf jeden Fall interessant. Einfach und anscheinend effektiv. Das Video habe ich mir eben angesehen. Vielen Dank für Deinen Tip. Seit letzter Woche gehe ich leider nicht mehr ins Fitneß-Studio. Ich hoffe, es wird nicht wieder so lange dauern wie in diesem Jahr.

    Dir alles Gute und viele Grüße
    Winfried

    • Es ist mega anstrengend Winfried! Aber super praktisch – da für zuhause und auf kleinem Raum geeignet – und sehr effektiv. Funktioniert natürlich auch ohne Smartphone auf dem Board, obschon die Trainings-Videos ganz witzig sind und dich natürlich bei der Stange halten! Kein Fitness-Studio wegen Corona? Ganz herzlich, Jutta

      • Hallo Jutta,

        einfach, aber anstrengend. Das kann ich mir gut vorstellen.

        Normwalerweise gehe ich 2x die Woche ins Fitneß-Studio. Nach fast 9 Monaten Pause bis zu meiner 2.Covid-Spritze im Juni war ich dann wieder dort. Aber seit Ende Oktober unterbreche ich wieder b.a.w. wg. den steigenden Zahlen. Ich habe zwar inzwischen meine Auffrischungsimpfung hinter mir, aber aktuell ist es mir trotzdem zu gefährlich zumal ich mit ÖPNV dorthin fahren muß. Insofern wäre eine Alternative zur „Ertüchtigung“ neben Spaziergängen auch eine Idee.

        Viele Grüße, ein schönes Wochenende ud alles Gute
        Winfried

      • Das verstehe ich gut und ja, ich fühle mich auch unwohl, wo sich viele Menschen auf engem Raum aufhalten. Spazierengehen ist allein wegen der frischen Luft schon großartig. Und dann ein wenig „Planking“ – das passt doch : ) Einen schönen Restsonntag auch dir, herzlich, Jutta

Heraus mit der Sprache! Ich sehe es wie Karl Popper: "Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab."

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.