Fit mit dem Plankpad

Workout mit Unterhaltungsfaktor

Sie gilt als eine der besten Bodyweight-Übungen für den gesamten Körper, ist extrem anstrengend, aber auch sehr effektiv: das Planking. Abgeleitet wird die Bezeichnung vom englischen „plank“, das nichts anderes als Planke oder Brett bedeutet und damit Bezug nimmt auf das Trainingsziel: eine straffe Körpermitte.

Beim Planking werden insbesondere Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt, zusätzlich Gesäß, Arme und Beine. Ganz allein durch das eigene Körpergewicht. Zur Ausübung ist darum auch kein weiteres Trainingsgerät nötig. Einziger Nachteil: Aufgrund des sehr kleinen Trainingsradius kann die Konzentration beim Workout – und damit der Spaß an den Übungen – schnell nachlassen. Hier setzt das smarte „Plankpad“ an.

App-gestützter Ganzkörpertrainer „Plankpad“

Das „Plankpad“ ist kein simples Übungsbrett, vielmehr ein preisgekröntes Balance-Board, das sportlichen Nutzen mit Unterhaltung verbindet. Mittels eigens entwickelter App werden Trainierende dabei wahlweise durch Video-Workouts oder spannende Geschicklichkeitsspiele geleitet. In Abhängigkeit von der individuellen Kondition sind sowohl Workouts als auch Spiele in den drei Fitness-Levels „easy“, „normal“ oder „hard“ wählbar. Mit akustischen Signalen und „Cheers“ als zusätzlicher Motivation.

Weiterlesen