Streifzüge durch den Pott [1] – Tiger and Turtle

Heute heißt der Kohlenpott ganz uncharmant Metropole Ruhr. „Zu Marketingzwecken“, so die offizielle Begründung. Dabei gibt es so viele Metropolen, den Pott aber nur einmal. Der neue Name klingt nicht nur langweilig, er scheint auch mit der Geschichte abgeschlossen zu haben. Mit Bergbau und Verhüttung, mit Zechen, Hochöfen und dem Russ in der Luft, der einst alles mit einem schmierigen Film bedeckte. Und auch mit der Emscher, die in den 1950er Jahren zur Kloake der Region verkommen war. Darauf war niemand stolz. Verständlich. Tiger and Turtle - Achterbahn aus Stahl
Die Marketing-Experten der Metropole Ruhr sind aber ganz offensichtlich keine Pott-Kinder. Denn dort gibt es so etwas wie ein „Wir im Pott“-Gefühl. Vergangenes ist nicht vergessen. Man ist stolz auf die Geschichte und macht was draus. Für die Zukunft, für die Bewohner, für ein Heimatgefühl. Die Emscher wurde renaturiert, stillgelegte Industriebauten und Zechen behutsam restauriert. Sie dienen heute als Museen, Galerien und Veranstaltungsorte. Allen voran die Zeche Zollverein, die es mit ihrer Bauhausarchitektur sogar in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe geschafft hat. Und als Ruhr.2010 durfte der Kohlenpott neben Istanbul und dem ungarischen Pécs schließlich ein Jahr lang den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ tragen. Der Pott kocht wieder.
Hüttenwerke Krupp-Mannesmann Heinrich-Hildebrand-Höhe
Mir haben es die alten Produktionsstätten im Revier wirklich angetan. Die Zechen eben oder der Gasometer in Oberhausen, wo gerade die Ausstellung „Der schöne Schein“ mit einer fabelhaften Lichtshow zu sehen ist. Wer ein Faible für Industriekultur hat, kann auf der gleichnamigen Route ihren Spuren folgen: Aufstieg, Blüte, Niedergang und Revival. Auf 700 km per Rad oder etwas schneller mit dem Wagen. Dann sind es immerhin noch 400 km.
Looping XL Aussichten
Eine der Landmarken auf der Route ist Tiger & Turtle in Duisburg. Was aus der Ferne aussieht wie eine rasant geschwungene Achterbahn, ist in Wirklichkeit eine begehbare Skulptur. Erlebbare, erfahrbare Kunst. Nicht abgehoben und abstrakt, sondern einbeziehend und vor allem gratis. Frei zugänglich für alle, raffiniert, spannend, interessant für kleine und große Eroberer und mit Bezug zum Ort. Denn Tiger & Turtle wurde von den Künstlern Heike Mutter und Ulrich Genth am Standort der stillgelegten Zinkhütte MHD Sudamin geschaffen. Das Material: verzinkter Stahl. Tiger and Turtle - Looping XL Begehbare Kunst
Ich bin heute mal wieder mit Monsieur unterwegs, der es ja bekanntlich nicht so mit der Höhe hat, sich aber doch auf den metallenen Riesen wagt. Keine echte Herausforderung, eher ein toller Spaß mit neuen Aussichten nach jeder Biegung: die rauchenden Schornsteine der Hüttenwerke Krupp Mannesmann im Blickfeld, aufgehübschte Siedlungshäuser und ziemlich viel Grün rundum. Kopfüber geht es hier natürlich nicht. Irgendwo ist Schluss. Aber ein bisschen schwindelig kann einem schon werden. Darum sehe ich Monsieur wohl auch bald wieder unten, ganz in der Nähe der Bratwurstbude. Ich bleibe noch, halte Pläuschchen mit anderen Besuchern, die sich auch als Ruhrpott-Fans outen und ihre Tipps für andere schöne Orte im Revier teilen. Unten kaut jemand an seiner Bratwurst, lacht und winkt. Die Sonne macht durstig. Also klettere auch ich schließlich hinunter und geselle mich zu Monsieur, der mir eine fruchtige Fanta entgegenstreckt. Brauche ich mehr zum kleinen Glück?
Vorm Looping ist Schluss

Tiger & Turtle liegt auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe im Angerpark, Duisburg. Kaiserswerther Straße oder Ehinger Straße. Man kann bequem und gratis an der Straße parken. Erreichbar auch mit der Straßenbahn 903, Haltestelle „Tiger and Turtle”. Die Skulptur ist – außer bei Unwetter, Schnee und Eis – rund um die Uhr zugänglich.

31 Gedanken zu “Streifzüge durch den Pott [1] – Tiger and Turtle

  1. Schöne SW-Fotos!
    Unbedingt ‚dazu‘ gehört dann auch ein Besuch auf dem Tetraeder in Bottrop..nur wenige Kilometer (ca.35 km) entfernt.
    Auch von da hat man eine tolle Aussicht über einen Teil des Potts, wie auch von sehr vielen Halden, die grösstenteils begehbar sind.

    • Hi Sven, herzlichen Dank! Ja, den Tetraeder finde ich auch genial: Er schwankt so schön und die Aussicht ist wirklich fabelhaft! Bei den Halden habe ich noch Nachholbedarf. Was ist deine Lieblingshalde? Am Wochenende ist nämlich wieder Pott-Erkundungszeit – wenn das Wetter hält! Sonnige Grüße, Jutta

  2. Wunderbare Fotos und Eindrücke, diese *Landmarke* muss ich unbedingt in unsere DeutschlandreiseListe aufnehmen! Wirklich beeindruckend…obwohl ich schon jetzt leicht weiche Knie bekomm…ich bin nicht wirklich höhenfest… ;) aber mutig….
    Danke für’s Mitnehmen!
    Liebe Grüßlis von Gabi

    • Hi Gabi, keine Sorge, der „Looping“ ist gar nicht so sehr hoch! Die Skulptur steht ja auf einer Anhöhe, dem übrigens die super Aussicht zu verdanken ist. Es ist ein schönes (kleines) Erlebnis, die Reling entlang zu laufen und wenn ich so darüber nachdenke ist es auch eine ziemlich kommunikative Geschichte: Der Gang ist schmal, treffen sich zwei, müssen beide innehalten und schon sind sie mitten im Gespräch! Ist doch toll, oder? Liebe Grüße und schau bald wieder vorbei,
      Jutta

  3. Da waren wir letzten Herbst auch mal mit den kids und fanden es grandios. Allerdings war es eisigkalt und wir sind da fast runtergeweht worden. Müssen wir also unbedingt nochmal im Sommer, am Besten zum Sonnenuntergang gucken, wiederholen. GlG, Nadine

    • Hallo Nadine, das kann ich mir vorstellen! Als wir dort waren, war es eigentlich windstill, trotzdem hat die Reling geschwankt. Bei mehr Wind wird man wahrscheinlich seekrank! Ich stell mir das Ganze am Abend grandios vor. Die Beleuchtung würde ich super gerne sehen. Hoffentlich kommt mein Filius auch mal wieder mit, denn Tiger & Turtle ist ja wirklich für Groß UND Klein interessant. Im Moment ist er an den Wochenenden leider immer „völlig ausgebucht“. Danke fürs „Vorbeischauen“, liebe Grüße
      Jutta

  4. Ich bin durch den Ruhrpott erst ein paar Mal mit dem Zug gefahren. Von daher kenne ich die Gegend gar nicht. Aber ich finde es schön, dass Du hier ein bisschen was davon vorstellst. Diese Architektur ist ja wirklich sehr dynamisch und lebensfroh!
    Liebe Grüße. ;)

    • Ich glaube es geht ganz vielen so: Entweder wächst man im Ruhrgebiet auf oder lebt dort und hat einen Bezug zu den Menschen und zur Region oder aber man fährt einfach nur mal durch oder eben vorbei. Das Ruhrgebiet ist nicht überall schön, aber Berlin, Hamburg und München sind es auch nicht. Was mich – abgesehen von der Geschichte und den tollen Industriebauten – fasziniert: Es tut sich etwas! Im Pott gibt es ganz viel Dynamik und man nutzt das Erbe auf kreative Weise. Wenn du einmal Zeit für einen Stopp hast, kann ich dir nur empfehlen einen Streifzug zu unternehmen. Am 28. Juni ist übrigens „Extraschicht – Nacht der Industriekultur“ ( http://www.extraschicht.de/ ). Vielleicht wäre das ein Anlass!?! Herzliche Grüße,
      Jutta

      • Vielen Dank für den Hinweis. Aber für einen kurzen Abstecher wohne ich zu weit weg (Rostock). Wer weiß, eines Tages erkunde ich vielleicht auch mal die Gegend dort. :)

      • Ah, verstehe, das ist natürlich mehr als nur ein Katzensprung! Übrigens bin ich selbst noch nie in Rostock gewesen. Die Stadt scheint wunderschön zu sein! Man kann nicht gleich überall hinfahren, aber Ideen sammeln ist ja auch schön! Bis bald,
        Jutta

    • Hallo Christina, vielen Dank! Das kannst du nachholen! Mir haben es die alten Industriebauten und die neuen Landmarken wie Tiger & Turtle, Tetraeder & Co. wirklich angetan. Wenn du einmal in der Gegend bist, solltest du dir wirklich einen Streifzug durchs Revier gönnen. Herzliche Grüße,
      Jutta

    • So soll es sein, Susanne! Ich muss gestehen, dass die Reling auch ein bisschen schwankte, aber nicht so sehr wie am Tetraeder in Bottrop. Mir hat es auf der Achterbahn Spaß gemacht! Liebe Grüße & gute Nacht,
      Jutta

    • Hallo Simone, herzlichen Dank! Ja, ich mag den Pott auch sehr, obschon ich ein Stück weiter nördlich im Münsterland aufgewachsen bin und lebe. Ich mag, was im Pott passiert und ich bin schwer verliebt in die Industriekultur. Bis hoffentlich bald wieder auf dieser Seite, viele Grüße,
      Jutta

  5. Oh schön, dieses Tiger & Turtle Ding sieht ja toll aus. Wäre einen Besuch wert. Könnte ich ja mit dem Gasometer verbinden, dein Bericht über die Ausstellung dort hatte mich eigentlich schon überzeugt ;-)
    LG Simone

    • Absolut, Simone! Zuerst in den Gasometer mit der grandiosen Licht-Installation und dann zu Tiger & Turtle! Bei Sonnenuntergang und in der Dunkelheit sieht die Skulptur noch besser aus und man kann ja rund um die Uhr darauf herumklettern. Liebe Grüße,
      Jutta

  6. Jetzt hab ich einen Knoten in der Optik von den vielen Achterbahn-Schleifen! Aber tolle Fotos, gerade in s/w :D
    Pott ist für mich was vollkommen Fremdes, aber es scheint ja doch ein heimeliger Ort zu sein. Vielleicht komm ich ja doch mal „da rüber“ ;)
    LG Claudi

    • Lieben Dank, Claudi! Ja, beim Anschauen „in echt“ gibt’s auch Knoten! In kenne mich im Ruhrgebiet nicht super aus, bin aber wirklich gerne auf Entdeckungsreise dort unterwegs. Ich mag die alten Industriestätten und das, was man daraus macht. Es tut sich was und das gefällt mir! Sonnige Grüße,
      Jutta

    • Vielen Dank, Ulrike! Ja, du hast es kürzlich erwähnt. Ich bin zwar nicht im Pott geboren, fahre aber gerne und regelmäßig vom Münsterland hinüber. Und ich finde es gibt eine tolle Dynamik im Revier! Nicht alles ist perfekt und viele Menschen leiden sicher enorm unter dem anhaltenden Strukturwandel. Aber es passiert dort einfach etwas. Und das ist klasse! Liebe Grüße,
      Jutta

      • Ich hab in den 1960er Jahren in Dortmund gelebt. Das war eine Zeit, als meine Tante, die in Niedersachsen auf dem Lande lebte, uns immer eingemachtes Obst mitbrachte, weil wir „ja sonst keine Vitamine bekämen“. Dabei hatten wir einen wunderbaren Garten. :D
        LG
        Ulrke

Heraus mit der Sprache! Ich sehe es wie Karl Popper: "Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab."

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s